Tischler Schreiner Qualität
Lieferung: 1-3 Tage
Sichere Zahlungsmethoden
Gratis Musterversand möglich!

Sockelleisten befestigen - verschiedene Methoden im Überblick

Sockelleisten befestigen: so geht's

Sockelleisten zu befestigen ist kein großes Problem, aber dennoch sollte es mit Umsicht und Sorgfalt erfolgen. Immerhin dienen die Leisten als optisch ansprechender Abschluss zwischen Wand und Boden. Unterschiedlichen Methoden, wie sich Sockelleisten montieren lassen, werden hier vorgestellt.

Sockelleisten anbringen: die Methoden im Überblick

Auf unterschiedliche Art und Weise kann der Hobby-Handwerker Sockelleisten anbringen. Die Möglichkeiten reichen vom Kleben und Schrauben bis hin zum Nageln. Eine weitere Option ist, für die Sockelleisten Clips zu verwenden. Ganz gleich, wie die Montage letztlich erfolgt, stets verschwinden so Fugen und Kabel optisch hinter den Leisten. Bevor der Hobby-Handwerker mit seiner Wunschmethode die Fußleisten anbringen kann, misst er den Raum aus und schneidet die Leisten zu. Dann kann das Projekt „Sockelleisten befestigen“ beginnen.

Option 1: Sockelleisten kleben

Sockelleisten befestigen ohne Schrauben oder Nageln? Ja, das ist möglich. Handwerker können Sockelleisten kleben. Mit dieser Methode lassen sich fast alle Sockelleisten befestigen. Hierfür kommen Klebebänder oder ein Montagekleber zum Einsatz. Auch mit Heißkleber lassen sich Sockelleisten kleben. Dies ist vor allem angebracht, wenn es sich um Feuchträume wie das Badezimmer handelt. Wer mit Montagekleber die Sockelleisten kleben möchte, profitiert von einer erhöhten Flexibilität. Ohne Schwierigkeiten lässt sich die Leiste wieder entfernen.

Durchführung Sockelleisten kleben: Bevor der Handwerker mit Kleber die Sockelleisten befestigen kann, gibt er die Klebemasse auf die Rückseite der Fußleiste. Dann wird sie in der gewünschten Position angebracht. Mithilfe von Holzklötzen ist eine Fixierung der Leisten möglich, bis der Kleber trocken ist. An den Raumecken wird ebenfalls die Gehrung der Sockelleisten zusammengeklebt.

Materialien: Klebeband oder Montagekleber, Holzklötze

Option 2: Sockelleisten schrauben

Sockelleiste kleben oder schrauben? Manch ein Handwerker entscheidet sich lieber für das Schrauben. Warum? Sockelleisten kleben oder schrauben ist keine Frage des Geschmacks, sondern durch das Anschrauben halten die Leisten besser. Darüber hinaus bevorzugen einige diese Methode aus optischen Gründen. Wer beispielsweise mit goldfarbenen Schrauben schwarze Sockelleisten montieren wird, kann effektvolle Akzente setzen. Und was kann den Handwerker noch bei der Frage „Sockelleisten kleben oder schrauben“ beeinflussen? Der Arbeitsaufwand. Er ist beim Anschrauben der Leisten höher.

Durchführung Sockelleisten befestigen mit Schrauben: Es ist erforderlich, Löcher in die Wand zu bohren und Dübel einzubringen. Anschließend werden die Fußbodenleisten verbohrt und die Schrauben werden versenkt. Besondere Achtung ist bei Fliesen aus Feinsteinzeug oder Naturstein geboten.

Materialien: Bohrer, Dübel, Schrauben

Option 3: Sockelleisten nageln

Was ist besser: Sockelleisten kleben oder nageln? Das hängt von den persönlichen Präferenzen und der Leistenart ab. So lassen sich Massivholzleisten problemlos mit Nägeln an der Wand befestigen. Diese Nägel heißen Stahlstifte, da sie einen sehr kleinen Kopf haben. Sie fallen kaum auf.

Durchführung Sockelleisten montieren mit Nägeln: Hinreichend Stahlstifte sollten bereitliegen. Sie werden in einem Abstand von 30 bis 40 cm angebracht.

Materialien: Hammer, Stahlstifte, eventuell Durchtreiber

Option 4: Sockelleisten Clips

Zwischen Sockelleisten kleben oder clipsen besteht ein großer Unterschied. So ist es besonders aufwendig, für die Sockelleisten Clips einzusetzen. Auf der anderen Seite ist es aber die praktischste Methode, weshalb einige erfahrene Handwerker sich bei der Frage „Sockelleisten kleben oder clipsen“ stets für die Clips entscheiden. Ohne Schwierigkeiten lassen sich die Leisten so entfernen und austauschen. Zudem ist es möglich, fehlerhaftes Parkett oder Laminat zu beseitigen und zu ersetzen. Dank der Clipmethode bleiben Kabel hinter den Leisten weiterhin zugänglich.

Durchführung Sockelleisten Clips: Im ersten Schritt bringt der Handwerker Montageclips mit Dübeln und Schrauben an. In diese setzt er im zweiten Schritt die Fußleisten.

Materialien: Clips, Schrauben und passende Dübel, Bohrmaschine, Schraubendreher

Fußleisten anbringen: Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Methoden

Was ist die beste Methode, mit der ein Handwerker Sockelleisten anbringen kann? Eine klare Antwort gibt es darauf nicht, denn die persönlichen Vorlieben und die verwendeten Materialien sind hierbei von Bedeutung. Um sich die Arbeit zu erleichtern, entscheiden sich viele für ein Sockelleisten befestigen ohne Schrauben. Kleber oder Nägeln sind dann das Mittel der Wahl. Der größte Nachteil dieser Methoden liegt in der aufwendigen Entfernung der Leisten. Das ist beim Schrauben und bei der Verwendung von Clips anders. Gerade das Anbringen von Clips bedarf viel Genauigkeit und Präzision, aber dafür ist die Handhabung im Nachhinein einfacher. Wie Sie Sockelleisten befestigen möchte, entscheiden Sie selbst. Mit allen Methoden können Sie überzeugende Ergebnisse erzielen.

The fields marked with * are required.